Oesterhelweg zu Besuch im Forstamt Wolfenbüttel

Eschentriebsterben bereitet großes Kopfzerbrechen

Wolfenbüttel. Zu einem Informationsgespräch mit Forstamtsleiter Andreas Baderschneider besuchte der Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg das Forstamt Wolfenbüttel.

Baderschneider berichtete von den wirtschaftlichen Aktivitäten des Forstamtes Wolfenbüttels, das zu den größten in Niedersachsen gehört und neben den eigenen Flächen der Anstalt öffentlichen Rechts auch viele Forstgenossenschaften in der Region betreut. Gleichsam schilderte er auch die vielfältigen Aspekte der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, bspw. im Walderlebniszentrum Waldforum in Riddagshausen.

Ein weiteres Thema des Gesprächs war auch das aktuelle Eschentriebsterben, das Forstfachleuten und Waldbesitzern erhebliche Sorgen bereitet, da es zu Ausfallquoten bis 100 Prozent kommt und bislang keine wirksamen Gegenmaßnahmen bekannt sind.

Oesterhelweg berichtete in diesem Zusammenhang von einer Anfrage an die Landesregierung, die wie folgt lautet: 177598 Eschentriebsterben

2017-09-06T11:56:47+00:0018. März 2017|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen