Im Rahmen einer Dringlichen Anfrage in der Sitzung des Niedersächsischen Landtages ist heute auch das “Verstärkte Auftreten des Eichenprozessionsspinners im Land Niedersachsen” seitens der CDU-Fraktion thematisiert worden. Der Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg hatte sich schon vor einigen Wochen im Kreis Lüchow-Dannenberg über das massive Auftreten des Schädlings informiert, der inzwischen auch in der Region Braunschweig in Eichenbeständen auftaucht. Sein dortiger Kollege Uwe Dorendorf hat die heutige Anfrage vorgetragen. Frank Oesterhelweg: “Der Eichenprozessionsspinner ist nicht nur für Eichenbestände gefährlich, sondern auch für Menschen absolut gesundheitsschädlich und gefährlich. Vor diesem Hintergrund und auch angesichts der großen Probleme in touristisch interessanten Gebieten ist die konsequente Bekämpfung des Schädlings notwendig, hier ist die Landesregierung in der Pflicht. Darauf werden wir genau achten.”